Christliches Menschenbild - Lernen mit allen Sinnen - Wertschätzung des jungen Menschen - Offen für alle

Geschichte der Schulstiftung

 

Die Schulstiftung der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland wurde 1996 von der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Mecklenburgs als „Schulstiftung der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Mecklenburgs“ in der Rechtsform einer kirchlichen Stiftung des öffentlichen Rechts im Sinne des Stiftungsgesetzes des Landes Mecklenburg-Vorpommern errichtet. Die Stiftung ist seither eine eigenständige Rechtspersönlichkeit. Im Jahr 2000 ist ihr die Pommersche Evangelische Kirche unter Beteiligung des Fördervereins für die Evangelische Schule in Demmin e.V. und des Fördervereins für die Evangelische Schule in Stralsund e.V. und im Jahr 2001 die Nordelbische Evangelisch-Lutherische Kirche beigetreten.

Zum 01.01.2014 hat die Stiftung durch Satzungsänderung den Namen „Schulstiftung der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland“ erhalten.

Wenn Sie auf einen Standort auf der Landkarte klicken, erfahren Sie nähere Informationen über die Einrichtung/en!

Copyright © . Alle Rechte vorbehalten.